Ribolla Gialla

WEINBESCHREINBUNG

Die Ribolla Gialla ist eine typische Rebsorte der Gegend des Friauls. Der Wein hat ein strohfarbenes Gelb und zeigt sehr delikate, ätherisch blumige Duftnoten. Dank seiner Frische und deutlichen Säure ist der Wein auch als Aperitif geeignet.

Essen und Wein

Gemüseaufläufe; Quiche Lorraine; Pasta oder Risotto aus dem Ofen.

TECHNISCHE DATEN

2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006

GEBIET

Charakteristika des Herstellungsgebiets

Herkunft

Die Weinberge liegen in den Ebenen und Hügeln der Provinz Gorizia

Höhe

140/60 m über dem Meeresspiegel

Lage

Süd, Süd-Ost

Typologie des Bodens

Tonmergel und Sandstein aus eozänischer Zeit und Auenböden

Pflanzdichte

6.250 Pflanzen pro Hektar

Pflege und Aufzucht der Reben

Cordon

Alter des Weinbergs

Die Rebflächen wurden zu unterschiedlichen Zeitpunkten angepflanzt: 1964, 1973 und 2002